Förderverein

Nach der erfolgreichen ersten Ausgabe des RENE Festivals 2022, gründete sich 2023 “Kunst in Aktion – Verein zur Förderung performativer Künste” als gemeinnütziger Trägerverein des Festivals und als Stärkung und Unterstützung der Professionalisierung von Studierenden der Darstellenden & Performativen Künste an niedersächsischen Hochschulen und der Unterstützung von Nachwuchskünstler*innen und Kollektiven. Der Verein wurde am 19.09.2023 gegründet und besteht aus Studierenden, Lehrenden und Alumni der HBK Braunschweig.

Zweck des Vereins ist die Schaffung von Öffentlichkeit und Wertschätzung für studentische Theaterprojekte aus insbesondere Niedersachsen und die Stärkung des reflexiven, künstlerischen, sowie pädagogischen Austauschs der Studierenden über die Fachgrenzen hinweg. Des Weiteren sollen dadurch die künstlerischen und kunstpädagogischen Positionen gefördert werden sowie die Anerkennung von im Rahmen des Lehr-, Forschungs- und Produktionsverbundes erbrachten Prüfungs- und Studienleistungen unter den beteiligten Hochschulen. Niedersachsen soll somit als Standort künstlerischer Studiengänge, insbesondere im Bereich  Theater, Theaterpädagogik, Tanz sowie Performance gestärkt und sichtbarer werden. Durch die von dem Verein organisierten Festivals soll eine Etablierung von neuen, bzw. Stärkung von bereits bestehenden Kommunikationskanälen entstehen zwischen der überregionalen Kunst- bzw. Theaterwissenschaft Norddeutschlands und junge Kunst- bzw. Theaterschaffenden, die ihre Ausbildung an einer norddeutschen Hochschule absolviert haben bzw. absolvieren.
Der Verein steht in enger Kooperation mit der Hochschule für Bildende Künste und dem LOT-Theater Braunschweig. Ebenso wichtige Partner sind die Domäne Marienburg an der Uni Hildesheim, die Leibniz Universität Hannover und der Campus Lingen der Hochschule Osnabrück.

Vorstandsmitglieder:

1. Vorsitz: Hannah Neuhaus

2. Vorsitz: Frauke Herrmann

Kassenwartin: Tabea Below

Lust Mitglied zu werden? Schreib uns einfach eine Nachricht!


Hier findest du unsere Satzung.